Warum sollte man Stellen nie gleichzeitig intern und extern veröffentlichen?

Warum sollte man Stellen nie gleichzeitig intern und extern veröffentlichen?

Die Laufzeiten der internen und der externen Stellenveröffentlichung sind unterschiedlich. Eine intern veröffentlichte Stelle wird nach 60 Tagen deaktiviert, während die externe Laufzeit standardmäßig 90 Tagen beträgt. Haben Sie ein Datum im Feld "Bewerbungsfrist" eingetragen, so gilt dieses.

Klickt man im Bereich „Reichweiten optimieren“ zuerst auf den Schalter für „extern“ und anschließend zusätzlich auf den Schalter für die interne Veröffentlichung, wird das bereits gesetzte Datum der Laufzeit mit dem Wert von 60 Tagen überschrieben. Die externe Veröffentlichung endet somit nach 60 Tagen, unabhängig davon, welches Datum im Feld „Bewerbungsfrist“ eingetragen wurde.

Haben Sie versehentlich eine Stelle sowohl intern als auch extern veröffentlicht, sollten Sie folgendes tun:

1. Deaktivieren Sie den Schalter „intern veröffentlichen“
2. Speichern Sie Ihre Änderung


    • Related Articles

    • Was bedeutet intern veröffentlichen?

      Wollen Sie eine Stelle vorab nur innerhalb des Unternehmens ausschreiben, damit sich eigene Mitarbeiter zuerst bewerben können, so aktivieren Sie im Bereich „Reichweite optimieren“ zunächst nur diesen Schalter. Eine intern veröffentlichte Stelle ...
    • Stelle veröffentlichen/aktivieren

      Um eine bereits angelegte Stelle zu veröffentlichen, gehen Sie bitte wie folgt vor: 1. Loggen Sie sich mit Ihren Benutzerdaten bei https://app.connectoor.de ein. 2. Nutzen Sie das Navigationsmenü auf der linken Seite um auf "Stellen verwalten" --> ...
    • Kann ich die Bewerbungsfrist nachträglich verändern?

      Haben Sie noch nicht genügend oder nicht die passenden Bewerbungen auf eine Stelle erhalten und die gesetzte Bewerbungsfrist läuft in wenigen Tagen ab, können Sie die Bewerbungsfrist im Bereich „Stelleninformationen“ ändern, diese Änderung speichern ...
    • Stelle intern ausschreiben

      Wird eine Stelle im Connectoor nur intern ausgeschrieben, ist sie zwar nicht auf externen Stellenbörsen ausgeschrieben und auch nicht im Jobboard sichtbar aber die Jobdetailseite ist über die URL als Webseite erreichbar. Diese Webseite wird von ...
    • Google for Jobs – Hilfreiche Tipps für mehr Reichweite Ihrer Stellenangebote

      1. Relevante Titel schreiben Der Jobtitel ist der kurze, prägnante und relevante Titel des Stellenangebots. Hier könnte beispielsweise "Softwareentwickler (m/w/d)" oder "Barista (m/w/d)" stehen. Beispiel: Software Engineer (m/w/d) Best Practices: Der ...